Ausstellungswand Detail

17 Ziele, die unsere Welt verändern

Die Ausstellung „Wege in die Zukunft“ bis 9. Mai in Heilstätten

Informationen für Besucher

  • Social Impact Lab, Straße nach Fichtenwalde 15 A, 14547 Beelitz-Heilstätten
  • Geöffnet am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10-16 Uhr. Mittwoch geschlossen.
  • Weitere Termine oder Besuch von Gruppen (z.B. Schulklassen) bitte vereinbaren mit Frau Katja Neugebauer unter ausstellung@nachhaltig-in-brandenburg.de
  • Der Besuch ist kostenlos.

Auftakt für eine spannende Ausstellung

Gestern mittag im Social Impact Lab in Beelitz-Heilstätten: Ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger, Vertreter aus Verwaltung und Politik sowie Organisatoren und Presse finden sich zusammen zur Eröffnung der Wanderausstellung „WEGE IN DIE ZUKUNFT – für Dich und die Welt“. Es wird lebhaft diskutiert über globale und gesellschaftliche Herausforderungen unserer Zeit und wie sie das Leben im ländlichen Brandenburg beeinflussen. Welche Chancen sehen wir für eine nachhaltige Entwicklung hier vor Ort? Was kann der einzelne tun?

Anstöße zum Nachdenken bietet die interaktive Ausstellung. Sie ist für alle interessierten Erwachsenen ebenso geeignet wie für Kinder und Jugendliche. Der Eintritt ist kostenlos. Wir erfahren via Auge und Ohr spannende Fakten und Zahlen zu den Themen Ernährung, Wohnen, Mobilität und Konsum. Leitgedanke ist immer die Nachhaltigkeit: Wie können wir heute so leben, dass allen Menschen auf der Welt und zukünftigen Generationen ein Leben in Frieden und Wohlstand ermöglicht wird? Die Objekte der Ausstellung sprechen uns direkt an und ermuntern, das eigene Verhalten den Fakten gegenüber oder sogar in Frage zu stellen.

Eine tolle Chance für Schülerinnen und Schüler

Schulklassen sind herzlich eingeladen, die Ausstellung zu besuchen Flyer. Anmeldung von Gruppen bitte über ausstellung@nachhaltig-in-brandenburg.de. Je nach Alter können verschiedene Aktivitäten vor Ort oder in Vorbereitung auf den Besuch der Ausstellung organisiert werden. Hierzu stellen die Macher pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. Schon Grundschüler ab 10 Jahre können sich damit dem Thema Nachhaltige Entwicklung nähern, z.B. der Frage: Wie beeinflussen meine Entscheidungen das Leben von Menschen an anderen Orten auf der Welt? Die pädagogischen Angebote umfassen Ideen für die Arbeit in Kleingruppen, für Diskussionen, Rollenspiele oder Einzelarbeit. Zur Vor- oder Nachbereitung können sogar einzelne Elemente für den Schulunterricht ausgeliehen werden. KURZ: eine tolle Chance die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in den Beelitzer Schulen voran zu bringen!

Hintergrund: Nachhaltigkeit – was ist das?

Heute wird der Begriff Nachhaltigkeit häufig gleichbedeutend mit dem Wort Umweltschutz verwendet. Das ist leider viel zu eng gedacht.

Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generation entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen.

Brundtland u. a., 1987

Neben der ökologischen Dimension spielt auch eine entscheidende Rolle, so zu wirtschaften und unser soziales Zusammenleben so zu gestalten, dass alle Menschen in Zukunft in Frieden, Gleichberechtigung, Wohlstand und Respekt mit der Natur auf der Erde leben können.

Für Mensch, Planet, Frieden, Wohlstand und Gemeinschaft

Die Wanderausstellung „WEGE IN DIE ZUKUNFT – für Dich und die Welt“ wurde im Jahr 2019 von der Regionalen Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien Mitte entwickelt. Die Ausstellung orientiert sich an den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen, die die Weltgemeinschaft 2015 beschlossen hat.

Im Jahr 2015 im Zuge der Agenda 2030 beschlossene Ziele – sogenannte Sustainable Development Goals (SDG). Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung umfassen u.a. die Themen: Gesundheit für alle, Reduzierung von Armut und Ungleichheit, nachhaltiger Konsum und Produktion. Sie sind die Mindeststandards für einen globalen Wandel und gelten weltweit für alle Regierungen.

Organisatoren und Förderer

Kommentar verfassen

Verwandte Artikel